FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© Ecerydaylifters Simon Brandhuber Gewichtheben Fliegengewicht Zurück zu allen Athleten

Simon Brandhuber

ist mit 27 Jahren ein internationaler Spätzünder. Seit Herbst 2018 läuft es für den gebürtigen Bayer aber richtig gut. Mit internationalen Podestplatzierungen ist er in der Weltspitze angekommen. Logische Folge und nächstes Ziel: Tokio 2020.

BESTLEISTUNG

2019146kgReißen
170kgStoßen
312kgZweikampf

SPORTLICHE ERFOLGE

20192. PlatzEM Olympischer Zweikampf
2. Platz EM Reißen
3. PlatzEM Stoßen
201811. PlatzWM Olympischer Zweikampf

BILDERGALERIE (5)

VIDEOS (2)

ÜBER MICH

Geburtsdatum: 27. Juni 1991
Geburtsort: Deggendorf
Verein: TB 03 Roding
Trainer: David Kurch
Stützpunkt: OSP Leimen
 
Was machst Du beruflich bzw. welche Ausbildung machst Du und wie lässt sich Beruf und Sport überhaupt vereinen?
Ich bin seit November 2011 Sportsoldat in Bruchsal. Im Moment habe ich den Rang des Stabsunteroffiziers inne.
 
In welchem Verein und wann begann Deine sportliche Laufbahn?
Gewichtheben habe ich mit neun Jahren beim TB 03 Roding begonnen. Der Leistungssport begann aber beim mir im Jahr 2006, mit dem Wechsel an die Sportschule in Frankfurt/Oder. Trotz vieler Veränderungen bei Trainern und Stützpunkten blieb ich aber meinem Heimatverein immer treu.

Was machst Du am liebsten, wenn Du keinen Sport treibst?
Seit einiger Zeit bin ich leidenschaftlicher Angler. Gerade die Ruhe beim Angeln bietet für mich den idealen Ausgleich. Gutes Essen ist mir besonders wichtig. Dazu gehört auch eine sehr gute Qualität der Lebensmittel. Deshalb passt das Angeln doppelt gut, denn nirgendwo bekommt man frischeren und besseren Fisch als in der Region.
 
Es ist gut, dass es das Team Tokio gibt, weil…
…dadurch wir Athletinnen und Athleten aus Randsportarten die Unterstützung bekommen, um erfolgreich zu sein.
 

Premium-Partner
Sport-Partner