FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© ©picture alliance/ SvenSimon | Anke Waelischmille Sarah Brüßler Kanu Kajak Zurück zu allen Athleten

Sarah Brüßler

gehört seit einigen Jahren zur Weltspitze im Kanurennsport. Pünktlich zur Olympiasaison fährt sie beim European Olympic Qualifier im Zweierkajak über 500 Meter das Rennen ihres Lebens und sichert dem Deutschen Kanu-Verband die beiden noch fehlenden Quotenplätze. Sich selbst belohnt sie damit mit dem Ticket für Tokio.

SPORTLICHE ERFOLGE

202111. PlatzOS K2 500m
7. PlatzEM K1 1.000m
20201. Platz DM K1 1.000m
20192. PlatzWM K2 1.000m
4. PlatzWM K1 1.000m
1. PlatzDM K1 500m
1. PlatzDM K1 5.000m
20183. PlatzWM K2 1.000m
9. PlatzWM K1 5.000m
2. PlatzEM K2 1.000m
20172. PlatzU23 WM K4 500m
7. Platz U23 WM K2 500m
1. PlatzDM K1 5.000m
20161. PlatzU23 EM K2 1.000m
2. PlatzU23 EM K4 500m
20151. PlatzU23 EM K2 1.000m

BILDERGALERIE (3)

VIDEOS (2)

ÜBER MICH

Geburtsdatum: 08. April 1994
Geburtsort: Kassel
Verein: Rheinbrüder Karlsruhe
Trainer: Ralf Straub
Stützpunkt/Trainingsstätte: BLZ Karlsruhe
 
Was machst Du beruflich bzw. welche Ausbildung machst Du und wie lässt sich Beruf und Sport überhaupt vereinen? Ich bin als Sportsoldatin bei der Bundeswehr angestellt, das gibt mit die Möglichkeit, meinen Sport professionell auszuüben. Außerdem studiere ich an der Universität Mannheim den psychologischen Master „Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft“. Das Spitzensportstipendium der Metropolregion Rhein Neckar ermöglicht es mir, das viele Training und die Abwesenheit durch Trainingslager und Wettkämpfe mit dem Studium zu vereinen.

In welchem Verein und wann begann Deine sportliche Laufbahn?
Ich saß 2005 bei der Wassersportvereinigung Cassel e.V. (WVC) das erste mal im Kajak und habe meine Runden auf der Fulda gedreht.

Was machst du am liebsten, wenn Du keinen Sport treibst?
Um ehrlich zu sein bleibt mir kaum Freizeit, da ich eben auch studiere. Aber das mache ich auch wirklich gerne. Ein Ausgleich zum Sportalltag, gerade für den Kopf, ist für mich extrem wichtig. Außerdem koche ich gerne, bin draußen in der Natur unterwegs oder verbringe einen gemütlichen Abend mit meiner Mitbewohnerin auf dem Sofa.

Es ist gut, dass es das Team Tokio MRN gibt, weil…
... es die Sportler*innen der Region vereint und wir dadurch mit unseren Leistungen für die Menschen der Region sichtbarer werden und hoffentlich den oder die ein oder andere inspirieren können, große Ziele zu verfolgen. Auch für die finanzielle Unterstützung durch das Team Tokio bin ich sehr dankbar, da ich so die vielen Zusatzausgaben die mein Sport mit sich bringt, besser stemmen kann.

Premium-Partner
Sport-Partner