FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© AIL e. V. Salome Hermann Paralympics Sitzvolleyball Zurück zu allen Athleten

Salome Hermann

Hindernisse sind dafür da, sie zu überwinden!" Früh in ihrer Kindheit verlor sie durch eine Krebserkrankung ihr linkes Bein. Doch sie gab nie auf und sitzt inzwischen als Libera der Nationalmannschaft im Feld und wehrt die Angriffe ab. Seit 2015 ist sie im Nationalteam und jetzt auch im Team Tokio.

SPORTLICHE ERFOLGE

20194. Platz EM
20178. PlatzEM
20155. PlatzEM

BILDERGALERIE (5)

VIDEOS (1)

ÜBER MICH

Geburtsdatum: 12. Juni 1985
Geburtsort: Marbach a.N
Verein: Anpfiff Hoffenheim e.V.
Trainer: Rudi Sonnenbichler / Christoph Herzog / Jürgen Vorsatz
Trainingsstätte: Sinsheim-Hoffenheim

Was machst Du beruflich bzw. welche Ausbildung machst Du und wie lässt sich Beruf und Sport überhaupt vereinen?
Ich bin Ergotherapeutin und arbeite an einem großen sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum als Fachlehrerin. Da bei unseren Schülern mit Handicap Sport ebenfalls sehr gefördert wird, habe ich das Glück, dass mein Arbeitgeber mich persönlich ebenfalls unterstützt und mir Freiräume für den Sport ermöglicht.

In welchem Verein und wann begann Deine sportliche Laufbahn?
Nach meiner Krebserkrankung und Beinamputation mit 16 Jahren habe ich lange Zeit keinen organisierten Sport betrieben, hatte aber einiges ausprobiert. 2014 wurde bei Anpfiff Hoffenheim (Kooperationspartner von Anpfiff ins Leben) eine Sitzvolleyballmannschaft aufgebaut und ich habe diese Sportart gleich für mich entdeckt.

Was machst Du am liebsten, wenn Du keinen Sport treibst?
Dann bin ich gerne außerhalb der Sporthalle: in der Natur oder auf Reisen, treffe mich mit Freunden und Familie oder betätige mich kreativ.

Es ist gut, dass es das Team Tokio gibt, weil…
...es neben der Förderung auch eine Plattform bietet, um die Menschen in der Region mit Sportarten bekannt zu machen, die eher ein Randdasein führen, aber nicht nur bei den Spielen in Tokio für jede Menge Unterhaltung sorgen.

Premium-Partner
Sport-Partner