FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© privat Michael Würges Deaflympics 100–400m Freistil Zurück zu allen Athleten

Michael Würges

hat bereits im Alter von 23 Jahren zwei erfolgreiche Deaflympics-Teilnahmen hinter sich. Der gehörlose Schwimmer kam spät zum Deaf-Sport, startete aber gleich richtig durch. Bereits nach einem Jahr qualifizierte er sich für die Europameisterschaften und ist seither eine nationale Größe.

SPORTLICHE ERFOLGE

20183. PlatzEM-Gehörlose 4x100m Lagen mixed
6. PlatzEM-Gehörlose 100m Brust
6. PlatzEM-Gehörlose 4x100m Freistil mixed
7. PlatzEM-Gehörlose 50m Brust
8. PlatzEM-Gehörlose 200m Lagen
20177. PlatzDeaflympics 4x100m Freistil mixed
8. PlatzDeaflympics 50m Brust
8. PlatzDeaflympics 4x100m Lagen mixed

BILDERGALERIE (4)

ÜBER MICH

Geburtsdatum: 04. Mai 1996
Geburtsort: Bruchsal
Verein: SSV Waghäusel
Trainer: Pascal Breite und Katharina Hustert
Stützpunkt/Trainingsstätte: Waghäusel / Universitätsschwimmteam KIT Karlsruhe

Was machst Du beruflich bzw. welche Ausbildung machst Du und wie lässt sich Beruf und Sport überhaupt vereinen:
Ich studiere am Karlsruher Institut für Technologie Wirtschaftsingenieurwesen. Trotz guter Unterstützung von meinen Trainern und meinem Umfeld, stellt der Einklang von Sport und Studium natürlich eine Herausforderung dar. Mit Motivation und Leidenschaft lässt sich das jedoch gut meistern.
 
In welchem Verein und wann begann Deine sportliche Laufbahn?
2005 beim Bruchsaler Schwimmverein. Mit dem Gehörlosen-Sport kam ich erstmals 2009 in Kontakt und ein Jahr später durfte ich dort an meinen ersten Europameisterschaften teilnehmen.
 
Was machst Du am liebsten, wenn Du keinen Sport treibst?

Mit Freunden auf einen guten Kaffee treffen und einfach mal die freie Zeit genießen.

Es ist gut, dass es das Team Tokio gibt, weil…
…es die Athleten durch ihre Förderung, auch dank der Partner des Projekts, auf ihrem sportlichen Weg bestmöglich und nachhaltig unterstützt sowie überregionale Aufmerksamkeit schafft.

Premium-Partner
Sport-Partner