FB TW RN Instagram Youtube Whats App
News Allgemein

Sport trifft SWR: Netzwerk-Abend beim Südwestrundfunk für den Spitzensport in Rhein-Neckar

„Wir wollen näher an den Sport aus Rhein-Neckar rücken“, so lauteten die Auftaktworte von SWR-Sportchef Harald Dietz, der im ehemaligen TV-Studio im SWR-Gebäude beim Landesmuseum für Technik für eine engere Zusammenarbeit zwischen Sport und SWR warb.

Rund 60 Entscheider aus erfolgreichen Vereinen und Verbänden aus der Metropolregion Rhein-Neckar stellten kritische Nachfragen zur Sportberichterstattung des SWR, schwirrten in den Köpfen doch immer wieder Gedanken zur übergroßen Fußball-Berichterstattung.
Fakt ist: Lediglich 30% aller Sportberichte drehen sich um die Sportart Nr. 1 in Deutschland. Der SWR geht als einzige Landesanstalt mit dem Pilotprojekt crossmediale Aufbereitung der Berichte voran. Sportberichte werden über Instagram, Facebook und Co., im Hörfunk und im TV-Studio gleichzeitig aufbereitet, um auf die veränderten Mediengewohnheiten zu reagieren.

In der anschließenden Podiumsdiskussion über die bevorstehenden Olympischen Spiele in Tokio berichtete Paradressur-Reiterin Hanne Brenner über die hervorragenden Bedingungen beim deutschlandweit einzigen inklusiven Reitturnier, dem Maimarkt-Turnier. Sprinterin Lisa Mayer steigt nach langer Verletzungspause mit den Staffel-Weltmeisterschaften in Japan in die WM-Saison 2019 ein und fühlt sich 100% regeneriert und topfit. Hockeynationalspieler Danny Nguyen sehnt eine erste Olympiateilnahme in Tokio herbei, wurde er im Herbst 2018 bei der WM in Indien als erfolgreicher Torschütze Fünfter. OSP-Leiter Daniel Strigel sieht eine durchweg positive Entwicklung im Spitzensport in Rhein-Neckar, bescheinigt jedoch dem SWR, dass der Sport schneller werden muss, wenn er medial vertreten sein möchte, schneller in der Zulieferung von Geschichten, schneller in der Abstimmung. Der intensiveren Medienarbeit mit dem SWR steht dann nichts mehr im Wege.

BILDERGALERIE (20)

Premium-Partner
Sport-Partner