FB TW RN Instagram Youtube Whats App
News Wettkampfergebnisse

Sitzvolleyballerinnen verlieren Kampf um paralympische Qualifikation

Am Wochenende hat die Sitzvolleyball-Nationalmannschaft der Frauen die Qualifikation für die Paralympics 2020 beim Turnier in Halifax (Kanada) denkbar knapp verpasst. Im Halbfinale platzte der Traum gegen die Ukraine, obwohl die 2:0 Führung aussichtsreich aussah, mussten die Damen eine 2:3 Niederlage hinnehmen.

Das einzige Ticket für Tokio ergatterten im Finale die Gastgeber Kanada, die die Ukraine klar mit 3:0 bezwangen. Die Deutschen beendeten das Turnier nach einem knappen Spiel um Platz 3 mit einer erneuten 5-Satz Niederlage auf dem 4. Rang. Nun heißt es Kopf hoch, Paris ruft in 2024 und ein erneuter Anlauf ist obligatorisch. Die Leistungssteigerung der letzten Monate soll sich in den nächsten Jahren weiter festigen, so dass eine Endrundenteilnahme in der Stadt der Liebe mehr als realistisch werden kann.
Salome Hermann von Anpfiff Hoffenheim als feste Größe im Nationalteam wünschen wir eine gute Heimreise und neue Motivation für die nächsten vier Jahre.

Premium-Partner
Sport-Partner