FB TW RN Instagram Youtube Whats App
News Wettkampfergebnisse

Ringer hoffen auf Olympia-Ticket

Vom 18. bis zum 21. März findet in Budapest das europäische Qualifikationsturnier im Ringen statt. Der Deutsche Ringer-Bund (DRB) hofft auf mindestens ein weiteres Ticket für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio.

Nachdem sich Denis Kudla seine Teilnahme an den Spielen im Sommer bereits gesichert hat, suchen nun auch weitere Athlet des Team Tokio ihre Chance. „Wenn wir noch eines oder sogar zwei Tickets holen würden, wären wir überglücklich“, so DRB-Sportdirektor Jannis Zamanduridis. Beim Turnier in der ungarischen Hauptstadt lösen die jeweils beiden Besten ihrer Gewichtsklasse das Ticket für Tokio. Das Event ist die vorletzte Chance für die Ringer, um sich den Traum einer Olympiateilnahme zu verwirklichen.

Vom 6. bis zum 9. Mai findet in Bulgariens Hauptstadt Sofia noch ein weltweites Qualifikationsturnier statt, bei dem die letzten Tickets für Olympia verteilt werden.
Für Alexander Semisorow und Ahmed Dudarov aus dem Team Tokio ist der Traum von einer Olympiateilnahme vorerst geplatzt, beide Athleten verloren im Achtelfinale gegen ihre Kontrahenten und müssen somit wieder die Heimreise antreten. Mit Niklas Stechele schied ein weiterer Ringer aus der Region früh im Turnier aus.
Team Tokio Athlet Pascal Eisele und Ramsin Azizsir aus Hof greifen erst morgen im griechisch-römischen Stil in das Turnier ein.
Hier geht´s zum Livestream!

Premium-Partner
Sport-Partner