FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© picture alliance / Sven Simon
News Wettkampfergebnisse

Malaika Mihambo mit Riesensprung Weltmeisterin

Der Höhepunkt kam zum Schluss der eher enttäuschenden Weltmeisterschaften: der Weitsprungtitel von Malaika Mihambo!

Es war keine Werbung für Doha als Austragungsort für Spitzensport unter freiem Himmel und auch das deutsche Team hat leider die Erwartungen häufig nicht erfüllen können. Um so schöner, dass Malaika aus dem beschaulichen Oftersheim das Glanzlicht der WM war.

Malaika Mihambo sprang in Doha wie von einem anderen Stern und bewies zudem unglaubliche Nervenstärke. Bis zum Entscheidenden dritten Sprung leuchtete für Mali noch kein gültiger Versuch auf der Anzeigetafel. Doch dann fokussierte sie sich nochmals, traf den Absprung und war lange in der Luft. Als sie landete stand ihr neuer persönlicher Rekord fest: 7,30 Meter! Damit siegte sie mit dem größten Abstand in der WM-Geschichte!

Außer Malaika waren im Aufgebot der deutschen Mannschaft noch weitere fünf AthletInnen aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Große Hoffnungen lagen auf dem Vize-Europameister im Speerwerfen: Andreas Hofmann. Doch bei der WM kam der Wahl-Heidelberger nicht in den Wettkampf und schied in der Qualifikation aus.
Ähnlich erging es Stabhochspringerin Lisa Ryzih, welche nach ihrer langen Verletzungspause in Doha mit dem 17. Rang vorlieb nehmen und der Flugshow ihrer Konkurrentinnen zusehen musste.
Auf der Tartanbahn mussten Lisa Nippgen und Patrick Domogala von Beginn an mit der Rolle der Ersatzkräfte zurecht kommen. Diese hatte auch Jessica Bianca Wessolly zuerst, doch nach der Verletzung von Tatjana Pinto war sie auf einmal im Finale über 4x100 Meter und zeigte einen tollen Lauf. Am Ende sicherte sich das deutsche Damenteam einen sehr guten fünften Platz und damit den Quotenplatz für Tokio. Außerdem dürfen wir mit diesem Erfolg Jessica im Team Tokio der Metropolregion Rhein-Neckar begrüßen.

Jetzt heißt es für alle erst einmal - ab in den Urlaub, Kräfte tanken und Batterien neu aufladen, denn die Olympischen Spiele in Tokio rücken immer näher und die Qualifikation dafür muss im nächsten Jahr zwischen Mai und Juni eingetütet werden.

Premium-Partner
Sport-Partner