FB TW RN Instagram Youtube Whats App
News Allgemein

Keine zweite Chance für Hanne Brenner

Aufgrund eines Trauerfalls in der engsten Familie konnte Para-Dressurreiterin Hanne Brenner nicht beim ersten Qualifikationsturnier für die EM in Rotterdam antreten. Doch optimistisch blickte sie ihrer zweiten Chance entgegen. Ihr Pferd Belissima M entwickelte sich im letzten halben Jahr ganz nach dem Geschmack der Paralympicssiegerin. Doch beweisen konnte sich „Lissy“ nun nicht.

Der Verband entschied kurzfristig die Nominierung auf der Grundlage der ersten Qualifikation du beschließen. „Für mich war es ein echter Schock, verbunden mit einer großen Enttäuschung. Nicht, weil ich Reserve geworden bin, sondern weil ich gar nicht die Chance bekommen habe, zu zeigen, wo wir stehen.“ Damit wird Hanne Brenner auch in diesem Jahr nicht an einem internationalen Titelkampf teilnehmen können. Tokio hat sie aber noch nicht abgeschrieben: „Wir geben nicht auf. Wir sind überzeugt davon, dass wir mit Lissy erst am Anfang einer tollen Entwicklung stehen und nehmen Tokio fest in den Blick.“
Bitte vormerken: Am Dienstag, 13. August von 10 bis 12 Uhr unbedingt reinhören in SWR 1 Baden-Württemberg Radio: Leute mit Wolfgang Heim - zwei Stunden Radio mit Hanne Brenner. Den Podcast gibt’s im Nachhinein auch hier!

Premium-Partner
Sport-Partner