FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© MatiasMatus Acebo
News Wettkampfergebnisse

Erster Turniersieg der Challenger Serie

Das deutsche 7er-Rugbyteam hat das erste Turnier der neuen World Rugby Challenger Series im chilenischen Vina del Mar gewonnen. Nachdem das Wolfpack bereits am ersten Turniertag ungeschlagen geblieben war, gestattete man am zweiten Tag den Gegnern in drei Spielen dank einer überragenden Defensivleistung gerade einmal fünf Zähler und steht damit am Ende als verdienter Sieger da. Rang drei in Vina del Mar sicherte sich Japan vor Chile. Jetzt reist das DRV-Team weiter nach Uruguay, wo am kommenden Wochenende in Montevideo das zweite Turnier der Sevens Challenger Series ausgetragen wird.

„Wir sind natürlich megahappy mit diesem Resultat“, unterstrich DRV-Co-Trainer Clemens von Grumbkow. „Die Verteidigung war der entscheidende Faktor für uns in diesem Turnier. Gegen Japan ist uns endlich die Revanche für die Niederlage von vor zwei Jahren gelungen. Da haben die Jungs lange drauf gewartet. Und im Finale wollten wir es einfach mehr und haben am Ende das Turnier sicher auch verdient gewonnen. Jetzt gilt es, die Kräfte schnell wieder zu sammeln und nächste Woche diese Leistung noch einmal abzurufen.“

Damit zeigt sich das 7er-Team angriffslustig den je. In Richtung Olympiasaison bleibt allerdings ein trauriger Blick, das Erreichen des Olympischen Turniers wurde im letzten Jahr knapp verfehlt. Doch dieser Sieg zeigt einmal mehr, dass die Mannschaft Charakter hat und in Richtung Paris 2024 noch siegeshungriger agieren.

BILDERGALERIE (5)

Premium-Partner
Sport-Partner