FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© picture alliance/von der Laage
News Wettkampfergebnisse

Die Finals in Berlin

Die Reise hat sich für die AthletInnen aus der Kurpfalz mal wieder gelohnt. Die Finals bescherten nicht nur größere mediale Aufmerksamkeit, sondern auch neu erwachtest Interesse an der Ausrichtung von Olympischen Spielen in Deutschland. So viel Spaß das Zusehen gemacht hat, der größte Dank gebührt den AthletInnen, die mit überragenden Leistungen überzeugt haben.

Wir gratulieren unseren neuen Deutschen Meistern:
Weitspringerin Malaika Mihambo mit neuer persönlicher Bestleistung (7,16 Meter).
Speerwerfer Andreas Hofmann, der seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte.
Stabhochspringern Lisa Ryzih die sich neben dem Titel auch erneut die WM-Norm sicherte.
Boxerin Azize Nimani die nach langer Verletzungspause Deutsche Meisterin in der 52 Kilogramm-Klasse wurde.
Schwimmerin Sarah Köhler die mit einem Titel-Triple (400m, 800m, 1.500m) die Finals beendet.
Schwimmer Fabian Schwingenschlögl der die 100m Brust für sich entschied.
Schwimmerin Annika Bruhn die über 100 & 200 Meter nicht zu schlagen war.
Außerdem gab es weitere Meistertitel in Team-Wettbewerben. So ging Gold an die 4x100 Meter Leichtathletik-Staffel der MTG mit Katrin Wallmann, Lisa Nippgen, Nadine Gonska und Jessica-Bianca Wessolly.
Auch die Schwimmstaffel des SV Nikar Heidelberg gewann mit Isabel Gose, Zoe Vogelmann, Lil Zyprian und Julia Hassler die 4x200m Freistilstaffel in neuer deutscher Bestzeit, die durch das Einsetzen der Lichtensteinerin Hassler jedoch nicht gewertet wird.

Vier Bronzemedaillen für Team Tokio AthletInnen:
Shanice Craft schafft die ersehnte WM-Qualifikation und holt Bronze im Diskus mit 63,22 Meter.
Henning Mühlleitner holt über 400 Meter Freistil Bronze als er nach 3:52 Minuten anschlug.
Leah Griesser holte Bronze mit ihrer Bodenkür im Turnen.
Kanute Max Lemke gewinnt im Sprinteiner im Parallelsprint zeitgleich mit dem Berliner Jacob Schopf Bronze.

Weitere Medaillen-Platzierungen von Metropolregion Rhein-Neckar AthletInnen:
Patrick Domogala kommt über 200 Meter als Vize-Meister ins Ziel.
Ricarda Lobe wird über 100 Meter Hürden mit der Bronzemedaille belohnt.
Die Boxerin Maya Kleinhans siegt im Finale 60kg gegen Anne-Marie Retzer und holt sich den Deutschen Meisterinnen Titel souverän.
Irina Schönberger wird nach starken Kampf gegen Sarah Scheurich Deutsche Vize-Meisterin in der Klasse bis 75 kg im Boxen.
Jonathan Fischbruch wird im Schwergewicht erstmals Deutscher Meister im Boxen.
Wassili Kuhn siegte in verletzungsbedingter Abwesenheit von Philip Heintz über die 200 Meter Lagen.
Celine Rieder holte Gold mit der 4 x200 Meter Mixed-Staffel und Silber über 1500 Meter hinter Sarah Köhler.
Bahnradfahrerin Katharina Hechler gewinnt die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung und holt Bronze im Madison-rennen.
Wegen der Vielzahl der Wettkämpfe bitten wir schon im Voraus um Entschuldigung, wenn wir einen Athleten / eine Athletin nicht berücksichtigt haben. Ergänzen aber alle MedaillengewinnerInnen gerne.



Premium-Partner
Sport-Partner