FB TW RN Instagram Youtube Whats App
News Wettkampfergebnisse

Athleten im Wettkampfmodus

In der vergangenen Woche standen einige sportliche Highlights auf dem Programm. Die Gewichtheber und Ringer-Europameisterschaften wurden ausgetragen, die Marokko-Serie im Golfsport ging zu Ende und in Köln wurde zum ersten Mal der Chemie Colonia World Cup ausgetragen.

Für unsere Athleten aus der Metropolregion Rhein-Neckar lief es bei diesen Veranstaltungen wie am Schnürchen. Durch die Vize-Europameistertitel für Nina Schroth und Simon Brandhuber, haben sich zwei Athleten aus dem Gewichtheben für Tokio empfohlen.

Außerdem untermauerten die Ringer knapp ein Jahr vor Olympia ihre Ambitionen im griechisch-römischen Stil. Roland Schwarz erkämpfte sich souverän den Vize-Europameistertitel und Denis Kudla räumte nach einer Auftaktniederlage in der Hoffnungrunde einen nach dem anderen Gegner aus dem Feld und konnte seine starke Leistung am Ende mit EM-Bronze belohnen.
Ein bisschen wie im Märchen dürfte sich derzeit Golfer Allen John fühlen. Er gewann bei den Michlifen Open sein erstes Profi-Turnier und sicherte sich damit auch den Sieg in der Marokko-Serie.
Ebenfalls in die Geschichtsbücher trug sich Hamza Touba bei der Premiere des Chemie Colonia World Cup ein. Der Rio-Teilnehmer musste sich lediglich im Finale geschlagen geben und zeigt damit, dass mit ihm in der Weltelite gerechnet werden muss.
Philip Heintz hat unter dessen zweimal die WM-Norm im Schwimmen geknackt. Nachdem er bereits über die 400m Lagen die Normzeit für die Weltmeisterschaften in Südkorea unterboten hatte, klappte es am Montag auch über die halbe Distanz. In 1:58,35 Minuten blieb Heintz problemlos unter der WM-Qualifikationszeit von 1:59,40 Minuten und hielt damit auch seine Gegner im Finale von Stockholm in Schach.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten!

Premium-Partner
Sport-Partner