FB TW RN Instagram Youtube Whats App
© picture alliance Roland Schwarz Ringen Griechisch-Römisch Zurück zu allen Athleten

Roland Schwarz

kam quasi auf der Ringermatte zur Welt. Sein Vater ist mehrfacher Weltmeister und Olympiamedaillengewinner und wie der Junior selbst sagt, sein härtester Lehrmeister. 2017 stand Roli das erste mal bei den „Großen“ international auf der Matte. Sein Weg nach Tokio soll kein Steiniger sein, aber definitiv ein Schwerer. 

SPORTLICHE ERFOLGE

20187. PlatzWM
5. PlatzEM
5. PlatzMilitär WM
20165. PlatzU21 EM

VIDEOS (2)

ÜBER MICH

Spitzname: Roli
Geburtsdatum: 14.08.1996
Geburtsort: Moskau
Verein: ASC Bindlach
Trainer: Michael Carl
Stützpunkt/Trainingsstätte: VFK Schifferstadt

Was machst Du beruflich bzw. welche Ausbildung machst Du und wie lässt sich Beruf und Sport überhaupt vereinen?
Ich bin Teil der Sportfördergruppe der Bundeswehr und absolviere parallel ein International Business Studium. Durch die ausgezeichnete Möglichkeit der Sportfördergruppe der Bundeswehr, werde ich für meinen Sport komplett freigestellt. Das Studium lässt sich mit dem Sport nur durch harte Disziplin vereinen, denn die ständigen Fehltage in der Uni setzen voraus, dass der ganze Stoff zwischen bzw. nach den Trainingseinheiten alleine aufgearbeitet werden muss.

In welchem Verein und wann begann Deine sportliche Laufbahn?
2005 habe ich beim 1. AC Bayreuth mit dem Ringen angefangen.

Was machst Du am liebsten, wenn Du keinen Sport treibst?

Durch die vielen Trainingslager und Turniere bin ich viel von meiner Familie, meinen Freunden und meiner Freundin getrennt – meine „Freizeit“ verbringe ich deswegen am liebsten mit ihnen.

Es ist gut, dass es das Team Tokio gibt, weil…
… es eine große Unterstützung auf meinem Weg zu internationalen Erfolgen ist und durch das große Engagement aller Helfer und Partner zeigt, dass der Leistungssport eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielt.

Premium-Partner
Sport-Partner