FB TW RN Instagram Youtube Whats App
News Wettkampfergebnisse

Nathalie Weinzierl knackt Olympianorm

Die Mannheimer Eiskunstläuferin Nathalie Weinzierl hat für 2018 ein riesengroßes Ziel: die Olympischen Spiele in Pyeongchang. Bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf kam sie diesem Ziel schon ein gutes Stück näher.

Sie schaffte mit ihrem Programm mit 155,85 Punkte die vom DOSB geforderte 150 Punktemarke trotz Stürzen. Die 23-jährige Sportstipendiatin der Uni Mannheim ist sich sicher: „ich habe nichts in meinem Programm, vor dem ich Angst haben muss. Ich beherrsche die Sprünge eigentlich alle, da waren ein paar Unkonzentriertheiten die ich noch abstellen muss.“ Deshalb wird die Team Pyeongchang Athletin bereits am Wochenende in Nizza ihren nächsten Wettkampf bestreiten und Ende Oktober in Minsk noch einmal, um Wettkampfpraxis zu sammeln. In Oberstdorf ist Nathalie Weinzierl erstmals in allen Kategorien im vierten Level eingestuft worden, sie sieht noch Steigerungspotential in der Darbietung ihres Programms, das wenn alles gut funktioniert mit Punkten zwischen 165 und 170 eingestuft werden könnte. Das ist das nächste Ziel auf dem Weg zu den Olympischen Spielen und wäre die Verbesserung ihrer internationalen Bestleistung. 

Premium-Partner
Sport-Partner