FB TW RN Instagram Youtube Whats App
News Allgemein

Drei Team Tokio Athleten mit dem SportAward ausgezeichnet

Ein Gala-Abend der sportlichen Extraklasse erlebten am Montagabend mehr als 800 sportbegeisterte Gäste in der Stadthalle Heidelberg bei der Verleihung des SportAwards Rhein-Neckar in neun Kategorien. Drei der glücklichen Gewinner kommen aus den Reihen des Team Tokio Rhein-Neckar. Mit der Europameisterin im Weitsprung, Malaika Mihambo (Top Sportlerin), Speerwurf Vize-Europameister Andreas Hofmann (Top Sportler) und dem Kanu-Weltmeister Max Lemke (Top Talent) zeigten gleich drei Stars eindrucksvoll, wie erfolgreich hiesige Athleten das Sportjahr 2018 abgeschlossen haben.

Mihambo gewann den Award bereits 2016 nach ihrem 4. Platz im olympischen Weitsprung. In diesem Jahr überzeugte sie die Jury mit dem Europameistertitel bei der Heim-EM in Berlin. Für Speerwerfer Andreas Hofmann war es die Saison. Persönliche Bestleistungen und serienweise Würfe über die magische 90-Metermarke, ließen bei der Fachjury keine Frage offen.
Olympia 2016 kam noch einen Schritt zu früh, doch seither läuft es für den Kanuten Max Lemke wie am Schnürchen. 2017 zum ersten Mal Weltmeister im neuen olympischen Viererkajak über 500 Meter. 2018 verteidigte das Quartett den WM-Titel und will nun bis Tokio die Siegesserie auf der Weltbühne aufrecht erhalten. Damit schoß der 22-jährige an die Spitze der TopTalente in Rhein-Neckar.
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Premium-Partner
Sport-Partner