FB TW RN Instagram Youtube Whats App

KRITERIEN UND FÖRDERKONZEPT 

Folgende Kriterien gelten für eine Aufnahme in die Teams:

Team Tokio (Ergebnis jeweils 12 bis maximal 24 Monate alt):
- Unterschriebene Athletenvereinbarung (sofern seitens Team Tokio MRN vorgelegt)
- Platz 1 - 4 bei Europameisterschaften/European Games oder 
- Platz 1 - 8 bei Weltmeisterschaften/Olympischen Spielen oder - DOSB-Nominierung bzw. sicherer internationaler Quotenplatz für Tokio 2020 - Einzelaufnahme auf Antrag*

Team Pyeongchang:
- Unterschriebene Athletenvereinbarung (sofern seitens Team Pyeongchang MRN vorgelegt)
- Platz 1 - 4 bei Europameisterschaften/European Games oder
- Platz 1 - 8 bei Weltmeisterschaften/Olympischen Spielen oder - DOSB-Nominierung bzw. sicherer internationaler Quotenplatz für Pyeongchang 2018
- Einzelaufnahme auf Antrag*

Perspektivteam Rhein-Neckar:
- Unterschriebene Athletenvereinbarung (sofern seitens Perspektivteam MRN vorgelegt)
- Platz 1-4 bei U-Europameisterschaften oder
- Platz 1-8 bei U-Weltmeisterschaften oder
- DOSB-Nominierung für Olympic Youth Games

Unabhängig davon, ob die Aufnahmekriterien erfüllt wurden oder nicht, erhält jeder Teilnehmer an den olympischen oder paralympischen Spielen 2018/ 2020 mit Trainings- und/oder Lebensmittelpunkt in Rhein-Neckar als Wertschätzung für die Qualifikation eine Prämie. Zusätzlich erhalten Athleten und deren Trainer Prämien für Platzierungen unter den besten Zehn des olympischen/paralympischen Wettkampfes.

*zum Beispiel Teilnehmer an früheren Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften, die zum Zeitpunkt der früheren Teilnahme ihren Trainingsmittelpunkt in der Metropolregion Rhein-Neckar hatten, die Leistungskriterien erfüllen und weiter eine erkennbare persönliche Bindung zur Metropolregion haben.

Premium-Partner
Sport-Partner